Wir haben unsere Tradition aufbewahrt – Tradition vom Lande („z’dežele“).

 

Langjährige Erfahrungen und Investition ins Wissen haben uns unter den Top-Herstellern von Fleisch und Fleischwaren etabliert. Wegen ihres traditionellen Geschmacks sind unsere Produkte für die Liebhaber von traditionellen slowenischen kulinarischen Köstlichkeiten unverzichtbar.

 

Wer sind wir heute?

 

Das Unternehmen Celjske mesnine hat schon seit 1899 eine reiche Tradition und Erfahrungen. In diesem Jahr wurde in der Stadt Celje, im Herzen des fruchtbaren Savinjatales, der erste Stadtschlachthof mit einem großen Kühlraum und einer eigenen Eisproduktion errichtet.

Unser Angebot spiegelt die Vorlieben der Kunden und die Anforderungen des modernen europäischen Marktes wieder. Wir sind ein modernes Unternehmen mit einer modernen Schlachtlinie, mit einem Betrieb für die Zerlegung von Fleisch, für die Herstellung von Brühwürsten, dauerhaltbaren Würsten und anderen Fleischprodukten. Ihre Qualität ist in Übereinstimmung mit den Anforderungen von HACCP, ISO und IFS Standards. Wir sind auch ein zertifizierter Hersteller von Halal-Produkten.

 

 

 

Wegen der Einführung der Marke „z’dežele“ („vom Lande“) und wegen unseres eigenen Einzelhandelsnetzes sind wir heute mit 350 Mitarbeitern an der Spitze der größten Hersteller von Fleisch und Fleischwaren. Wir stellen 20.000 Tonnen verschiedenster Produkte jährlich her.

 

 

Die Zufriedenheit der Kunden mit unserem Produktsortiment, der hohen Qualität und einem natürlichen Geschmack ist unser langfristiges Ziel und die Basis für unseren Anteil an den globalen Handelsströmen.

 

Chronologie des Unternehmens

 

 

 

1899 – erste Anfänge

 In der Stadt Celje, im Herzen des fruchtbaren Savinjatales, errichten wir den ersten städtischen Schlachthof. Er hatte einen modernen Kühlraum und eine eigene Dampfmaschine für die Herstellung von Eis.

 

 

 

1930 – die erste Modernisierung

Die Dampfmaschine wurde durch Strom ersetzt. Damit war der Schlachthof komplett modernisiert und folglich auch die Leistung der Kühlvorrichtung höher.

1959 – Zusammenschluss von drei Unternehmen unter dem Namen Celjske mesnine

Die Unternehmen Podjetje za promet in predelavo mesa mesnine Celje, Planika und Mestna klavnica schlossen sich unter dem Namen Celjske mesnine zusammen.

1962 – Angliederung an das Landwirtschaftskombinat in Žalec

Das Unternehmen wurde umbenannt, und zwar in Hmezad, Celjske mesnine

1963 – Verlegung an den jetzigen Standort

Eine Steigerung der Leistungsfähigkeiten war notwendig. Das führte zum Bau eines neuen Schlachthofes am heutigen Standort. Die neuen Einrichtungen ermöglichten den Übergang zur industriellen Produktion.

1990 – Celjske mesnine

Nach dem Zusammenbruch des Unternehmens Hmezad ist das Unternehmen Celjske mesnine ein selbstständiges Unternehmen.

1996 – Das Unternehmen wurde zur einer Aktiengesellschaft umgeformt – Celjske mesnine d. d.

1997 – Die Marke „z’dežele“ („vom Lande“) wurde auf den Markt gebracht.

2000 – Wegen der Modernisierung von Einrichtungen

zum Schlachten von Rindern und Schweinen wurde die Jahreskapazität auf 30.000 Rinder und 50.000 Schweine erhöht.

2003 – Anfang der Produktion von dauerhaften Produkten und Brühwürsten.

Ein 11.000 m2 großer Betrieb platziert das Unternehmen in die größten Unternehmen der Fleischindustrie.

2004 – Modernisierung der Abteilung für die Feinzerlegung von Fleisch und der Verpackung von Fleisch.

2005 – Renovierung und Modernisierung der Kessel- und Maschinenräume.

2006 – Investitionen in die Verarbeitung – Verpackung von Aufschnitt

2007 – Nach einem Brand im Unternehmen erfolgt eine komplette Renovierung aller Kühlräume und die Automatisierung der Transportwege.

2008 – Fertigstellung von Anlagen zur Lagerung von Fleischwaren

2009 – Erhöhung der Kapazitäten zur Reifung dauerhafter Fleischwaren.

2010 – Übernahme des Unternehmens Schinkenmetzgerei Lokev na Krasu.

 

“Mi smo z’dežele” –

 

Wir sind vom Lande, „z’dežele“

 

Wir wollen auf den inländischen und ausländischen Märkten Bekanntheit erlangen, und zwar durch unsere Marke „z’dežele“ („vom Lande“). Aus diesem Grund möchten wir die Kunden auf die Herkunft und Herstellung unserer Produkten aufmerksam machen, die nach klassischen Rezepten gemacht werden.

 

Ausrichtung des Unternehmens

Strategie, Vision und Pläne des Unternehmens

 

Der Schwerpunkt des Unternehmens ist seine Erkennbarkeit auf den globalen Märkten als eines der Unternehmen, die qualitätsvolle Fleischwaren herstellen, die nach traditionellen und naturnahen Methoden gemacht sind. Das Unternehmen will auf den globalen Handelsströmen als ein gleichberechtigter Partner mit eigener Entwicklung von Warenzeichen partizipieren.